Unsere Heimat III

ProjektGrußkarten aus anderen Zeiten

Johann Rainer Busch beschäftigt sich seit 1988 intensiv mit der Kupferdreher Geschichte. Seine Bücher erschließen über Pläne, Fotos, historische Postkarten und informative Texte Zusammenhänge zwischen Gestern und Heute und lassen immer wieder staunen. Seine Vorträge und Führungen machen die Vergangenheit lebendig. Lesbare oder hörbare Berichte von Zeitzeugen über eine Straßenbahn-fahrt, einen Kirmesbesuch, einen Kinoabend oder anderes in Kupferdreh wären eine spannende Ergänzung.

Mit Zeitzeugen über ihre Erlebnisse ins Gespräch zu kommen und deren Erfahrungen und Wissen für die Gestaltung der Zukunft von Kupferdreh nutzbar zu machen, ist der Komma gucken Galerie ein wichtiges Anliegen. Für 2018 sind Grußkarten aus anderen Zeiten für andere Zeiten angedacht. In einem ersten Schritt werden in 2017 Zeitzeugen gesucht, die ihre privaten Fotoalben öffnen, ihre Erinnerungen zu den Aufnahmen erzählen und ihre Gedanken zur Zukunft von Kupferdreh mitteilen.

Wer sich in das Grußkarten-Projekt einbringen möchte, ist hierzu eingeladen. Über Dialog und Zusammenarbeit können auch ergänzende oder alternative Wege beschritten werden. Am leichtesten ist eine Kontaktaufnahme über einen Besuch des Standes und einen direkten Austausch bei einem Kaffee oder einer heißen Schokolade.



Kommentare sind geschlossen.