20.05.
Massenhaft: Stein-Glückskäfer

Es ist wieder soweit: die Marienkäfer sind auf der Suche nach Blattläusen fliegend und zu Fuß unterwegs. Der bekannteste unter den deutschen Marienkäfern ist der rote Siebenpunkt-Käfer. Er schafft locker 50 Blattläuse am Tag. Wegen seiner Nützlichkeit wird er geschätzt und gilt als Glückssymbol. Um das Glück „einzufangen“, erhielten die Erstklässler der ehemaligen Dilldorfschule über Jahre Stein-Glückskäfer. An diese Tradition anknüpfend finden Sie die Glückskäfer, gefertigt aus Flusskieseln in vielen Größen und Formen, nun am 20. Mai von 9.30 – 13.30 Uhr am Stand der Komma gucken Galerie vor der Optik Bellendorf in der Kupferdreher Str. Nr. 128.

Begleitet werden die Käfer von den von einer guten Zukunft kündenden Emscher-Flusspferden des Recklinghäuser Künstlers Reiner Kaufmann. Die letzte Begegnung der Flusspferde mit anderen Wesen brachte eine Vielzahl spannender Geschichten hervor. Neugierig? Mehr am Stand!



Kommentare sind geschlossen.