Aufgetischt in Kupferdreh

Zum bundesweiten Tag der offenen Gesellschaft setzt auch Brigitte Graß am 17. Juni ein Zeichen für Gastfreundschaft, Vielfalt und Freiheit. Wie 455 andere Privatleute, Institutionen und Unternehmen lädt sie für 17 Uhr zum gemeinsamen Tafeln vor ihrer Tür ein. Über 30 Interessierte folgen – sie kommen aus Kupferdreh, Byfang, Steele, Huttrop und Frohnhausen, aber auch aus Mülheim und Bonn. Im Vordergrund steht das zwanglose einander Kennenlernen. Alt und Jung probieren die mitgebrachten Kuchen, Salate u. v. m. ebenso wie ihre Geschicklichkeit mit Diabolo und Jonglierbällen. Die Stimmung ist gut und lässt Vorbeifahrende oder –laufende neugierig werden. Jeder kann mitwirken. In Kupferdreh gelingt die von Prof. Harald Welzer, dem Mitbegründer der Initiative Offene Gesellschaft, laut RuhrKurier-Interview von 17. Juni erhoffte Zeichensetzung. Danke für die schöne gemeinsame Zeit!



Kommentare sind geschlossen.